1. Home
  2. AUTODOC
  3. Algemene voorwaarden van AUTODOC

Algemene voorwaarden van AUTODOC

AGB FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

1. Anbieter und Vertragspartner

Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen auf unserem Daparto-Shop ist:

AUTODOC SE
Josef-Orlopp-Straße 55
10365 Berlin
Deutschland
Vorstand: Dmitri Zadorojnii (CEO), Lennart Schmidt (CFO)
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Alexey Kletenkov
Handelsregister: Amtsgericht Berlin (Charlottenburg),
HRB 247677 B
USt-IdNr.: DE260634589
Telefonnummer: +493022026998

E-Mail: info@autodoc.de
Web: www.autodoc.de

2. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand
2.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Käufe von Waren durch den Endkunden („Sie“) über den Daparto-Shop der Autodoc SE.

2.2 Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns ausschließlich. Ihre AGB werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn wir ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

2.3. Mit Klicken des Buttons „Jetzt Kaufen“ werden die folgenden Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von Autodoc SE („wir“) anerkannt und gelten für die weitere Vertragsbeziehung zwischen uns und dem Besteller („Sie“)

3. Kaufvertragsschluss

3.1. Vertragsgegenstand ist der Verkauf von Waren.

3.2. Wird auf der DAPARTO-Plattform durch die Autodoc SE ein Artikel eingestellt, so liegt in der Freischaltung der Artikelanzeige das unverbindliche Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages.

3.3. Für die Bestellung steht Ihnen das sogenannte Warenkorbsystem von DAPARTO zur Verfügung.

3.4. Dabei wird der Bestellvorgang durch die Betätigung bzw. einen Klick auf die „In den Warenkorb“-Schaltfläche, welche erstmals auf der Produktseite eingeblendet wird, eingeleitet.

3.5. Hierdurch wird der ausgewählte Artikel in den virtuellen Warenkorb gelegt.

3.6. Haben Sie alle zum Kauf in Betracht gezogenen Artikel in den Warenkorb gelegt, gelangen Sie mit einem Klick auf den Button „Zur Kasse“ oder über den Link unter dem „Warenkorb“ -Icon im oberen Bereich der Webseite und dann mittels Klicks auf den Button „Zur Kasse“ in das Warenkorbsystem von DAPARTO, welches es Ihnen ermöglicht, den Kauf verbindlich abzuschließen.

3.7. An dieser Stelle haben Sie noch die Wahl, Ihre Bestellung im Wege einer sogenannten Gastbestellung oder als registrierter Endnutzer über ein bereits bestehendes Benutzerkonto bei DAPARTO zu tätigen.

3.8. Bei der Gastbestellung haben Sie die Möglichkeit über eine entsprechende Eingabemaske die notwendigen Bestelldaten direkt einzugeben, ohne zusätzlich ein Benutzerkonto bei DAPARTO anlegen zu müssen.

3.9. Die Bestellung mittels des Benutzerkontos erfordert eine vorhergehende Anmeldung auf DAPARTO unter Angabe Ihrer Zugangsdaten.

3.10. Fehler bei den Angaben zur Bestellung oder Fehler bei der Artikelauswahl selbst können im Warenkorbsystem bis zur Abgabe der verbindlichen Willenserklärung (Betätigung des Jetz-kaufen-Buttons auf der letzten Seite des Warenkorbsystems) noch korrigiert werden.

3.11. So können Sie beispielsweise durch die Betätigung der Zurück-Funktion Ihres Internetbrowsers auf diejenige Seite zurückzugelangen, auf der Sie zuvor die entsprechenden Daten eingetragen haben, mit der Möglichkeit diese Daten zu ändern.

3.12. Zudem kann eine Änderung der Daten auch auf der letzten Seite des Warenkorbsystems „Deine Bestellung“ mittels des Link „Bearbeiten“, der neben den maßgeblichen Bestelldaten platziert worden ist, vorgenommen werden.

3.13. Falsch ausgewählte Artikel können ebenfalls noch auf der letzten Seite des Warenkorbsystems „Deine Bestellung“ durch einen Klick auf den Link „Bearbeiten“ und dann auf den entsprechenden Link „Löschen“ oder das nebenstehende Löschensymbol entfernt werden.

3.14. Durch den Klick auf den Button „Jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Willenserklärung ab.

3.15. Nach Absenden Ihrer Bestellung erhalten Sie per E-Mail eine automatische Bestellbestätigung von DAPARTO, dass wir das Angebot erhalten haben. Die vorerwähnte Bestellbestätigung bewirkt noch nicht den Vertragsschluss.

3.16. Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch E-Mail von DAPARTO, in welcher Ihnen der Versand der Ware durch die Autodoc SE bestätigt wird.

3.17. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail in einem überwiegend automatisierten Verfahren. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen auf der DAPARTO-Plattform hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

4. Vertragstextspeicherung
Der Vertragstext wird unsererseits gespeichert und Ihnen nach Vertragsschluss nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail oder Brief) zugeschickt. Eine darüberhinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes unsererseits findet nicht statt.

5. Austauschartikel
5.1 Austauschartikel ist Ware, die in den Bestellinformationen mit einem Pfandwert belegt ist (z. B. Generator), den Sie beim Kauf zusätzlich zahlen müssen. Nach Erhalt eines Austauschartikels senden Sie bitte das defekte, komplette Altteil aus Ihrem Pkw an uns zurück und teilen uns Ihre Bankverbindung mit, damit der entrichtete Pfandwert an Sie zurückgezahlt werden kann. Alte Autoteile müssen auf Ihre Kosten an uns versendet werden.

5.2 Sorgen Sie bitte für vollständige Entleerung von Flüssigkeiten bei Bremssatteln, Servolenkungen und Servopumpen. Die Altteile müssen in einem aufarbeitungsfähigen Zustand sein. Altteile dürfen keine Bruchstellen aufweisen. 5.3 Werden Altteile zurückgesandt, die Brüche im Gehäuse, einen Bruch der Gelenkwelle oder Unterschiede in der Stromstärke / Leistung aufweisen, kann keine Erstattung des Pfandes gezahlt werden. 5.4 Austauschartikel sind beispielsweise:

Servopumpe

Lenkgetriebe

Starter

Generator

Bremssattel

Antriebswelle

Einspritzdüse

Hochdruckpumpe

Batterie

6. Versand und Lieferung

6.1. Die Lieferung der Ware erfolgt, sofern nichts anderes mit Ihnen vereinbart ist, auf dem Versandweg an die vom Kunden bei Daparto hinterlegte Lieferanschrift.

6.2. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten und werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen. Die Versandkosten sind grundsätzlich von Ihnen zu tragen, soweit nicht vorher eine versandkostenfreie Lieferung zugesagt worden ist .

6.3 Wenn Sie Waren in Übereinstimmung mit den geltenden Rückgabebedingungen innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware zurücksenden, erstatten wir Ihnen den Kaufpreis einschließlich der Lieferkosten.

6.4 Nach Ablauf der vorgenannten Frist sind im Falle der Rückgabe die Lieferkosten von Ihnen zu tragen. Außerdem tragen Sie bei Ausübung dieses Rückgaberechts das Transportrisiko sowie die Rücksendekosten.

6.5 Lieferzeiten: Auf Lager Der Artikel ist vorrätig. Artikel mit diesem Verfügbarkeitsstatus werden innerhalb von 1-2 Werktagen nach Zahlungseingang versendet. Derzeit nicht auf Lager Der Artikel kann nicht bestellt werden: Er ist nicht mehr vorrätig oder wurde aus dem Sortiment genommen. Sie können einen ähnlichen Artikel eines anderen Herstellers bestellen. Die Lieferzeit ist von der Warenverfügbarkeit abhängig. Beachten Sie bitte den Status auf der jeweiligen Produktseite. Informationen zu eventuellen Zollgebühren finden Sie hier. Keine Lieferung an gesetzlichen Feiertagen.

7. Gefahrübergang, Transportrisiko - Für Unternehmenskunden gilt:

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Sache geht bei Versendung der Sache auf Sie über, wenn die Sache an die den Transport ausführende Person übergeben wird bzw. wenn die Ware zwecks der Versendung unser Lager verlassen hat. Maßgeblich ist das jeweils frühere Ereignis.

8. Entgegennahme der Ware/Transportschäden

8.1 Zur Versendung Ihrer Bestellung setzen wir unter anderem Paketdienste ein. Sollte eine Warenlieferung einmal beschädigt bei Ihnen ankommen, so möchten wir Sie um Folgendes bitten: Sofern möglich, rügen Sie die beschädigte Ware unmittelbar gegenüber dem Angestellten des Paketdienstes und dokumentieren Sie Grad und Umfang der Beschädigung. Ihre Gewährleistungsrechte werden dadurch nicht eingeschränkt oder berührt.

8.2 Sie können die Annahme beschädigter Ware verweigern. Bitte kontaktieren Sie uns im Fall der Lieferung eines beschädigten Artikels telefonisch, per E-Mail oder persönlich unter den vorgenannten Adressen. Sie helfen uns damit, unsere Ansprüche gegen den Paketdienst durchzusetzen und zugleich den Service Ihnen gegenüber zu verbessern.

9. Preise und Zahlungsmethoden

9.1 Wir bieten Ihnen verschiedene Zahlungsmodalitäten zur Bezahlung der erworbenen Waren an. Die konkreten Zahlungsmodalitäten finden Sie auf der jeweiligen Produktseite.

9.2 Alle Preise für die von uns auf der Daparto-Plattform eingestellten Artikel sind in EUR angegeben und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Alle Preise verstehen sich ab Lager inklusive Verpackung und zuzüglich sämtlicher entstehender Versand- und ggf. Nachnahmekosten.

9.3 Der Warenpreis ist zum Zeitpunkt der Bestellung gültig. Werden Artikel im Warenkorb gespeichert, so aktualisiert sich deren Gesamtpreis während des Bestellvorgangs auf den aktuellen Tagespreis.

9.4 Bei Kaufverträgen zwischen Ihnen und uns ist der zu zahlende Gesamtbetrag inkl. Versandkosten sofort fällig. Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen ausschließlich in elektronischer Form erhalten.
10 Verzug/Zurückbehaltungsrecht

10.1 Sofern Sie sich mit der Zahlung im Verzug befinden, behalten wir uns vor, Ihnen für notwendige Mahnungen Mahngebühren in Rechnung zu stellen, es sei denn, Sie weisen uns nach, dass uns die Kosten für die Mahnungen überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger sind als die geltend gemachten Mahngebühren. Die Mahngebühren betragen je Mahnung EUR 2,50. Soweit die Mahnung nicht gem. § 286 Abs. 2 BGB entbehrlich ist, entstehen Ihnen für die erste Mahnung keine Kosten.

10.2 Darüber hinaus sind wir berechtigt, bei Zahlungsverzug von Verbrauchern Zinsen in Höhe von fünf (5) Prozentpunkten und von Unternehmern in Höhe von neun (9) Prozentpunkten über dem jeweils geltenden Basiszinssatz geltend zu machen.

10.3 Die Geltendmachung von weiteren Verzugsschäden wird durch die Geltendmachung von Mahngebühren und/oder Zinsforderungen nicht ausgeschlossen.

10.4 Gegen uns zustehende Ansprüche können Sie nur dann aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen, wenn Ihre Gegenforderung unbestritten ist, ein rechtskräftiger Titel vorliegt oder die Gegenforderung in einem synallagmatischen Verhältnis zu dem jeweils betroffenen Anspruch besteht.

11 Eigentumsvorbehalt

11.1 Zur Sicherung unserer Kaufpreisforderung gegen Sie behalten wir uns bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung das Eigentum an allen Liefergegenständen vor.

11.2 Sie sind verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren pfleglich zu behandeln.

11.3 Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren dürfen vor vollständiger Bezahlung der gesicherten Forderungen weder an Dritte verpfändet noch zur Sicherheit übereignet werden. Sie haben uns unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn und soweit Zugriffe Dritter auf uns gehörende Waren erfolgen.

11.4 Sind Sie Unternehmer, gilt zusätzlich Folgendes:

11.4.1 Wir behalten uns bis zur vollständigen Begleichung aller unserer gegenwärtigen und künftigen Forderungen aus dem Kaufvertrag und aus einer laufenden Geschäftsbeziehung zu Ihnen („gesicherte Forderungen“) das Eigentum an allen Liefergegenständen vor.

11.4.2 Soweit der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die gesicherten Forderungen um mehr als 10 % übersteigt, sind wir verpflichtet, die Sicherheiten auf Ihr Verlangen freizugeben. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten treffen wir.

11.4.3 Die Verarbeitung oder Umbildung der gelieferten Ware durch Sie wird stets für uns vorgenommen. Wird die gelieferte Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der gelieferten Ware (Faktura-Endbetrag einschl. USt.) zu den verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Für die durch Verarbeitung entstehende Sache gilt im Übrigen das Gleiche wie für die unter Vorbehalt gelieferte Ware.

11.4.4 Wird die gelieferte Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen untrennbar vermischt, so erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der gelieferten Ware (Faktura-Endbetrag einschl. USt.) zu den anderen vermischten Gegenständen zum Zeitpunkt der Vermischung. Erfolgt die Vermischung in der Weise, dass Ihre Sache als Hauptsache anzusehen ist, so gilt als vereinbart, dass Sie uns anteilmäßig Miteigentum übertragen. Sie verwahren das so entstandene Alleineigentum oder Miteigentum für uns.

12 Gewährleistung

12.1 Für Ihre Rechte bei Sach- und Rechtsmängeln gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

12.2 Gegenüber Verbrauchern verjähren die Gewährleistungsrechte bei neuen Sachen innerhalb von zwei Jahren, bei gebrauchten Sachen innerhalb von einem Jahr ab Gefahrübergang. Für Produkte der Marke „Stark“ beträgt die Verjährung drei Jahre.

12.3 Im Gewährleistungsfalle sind Sie nach Ihrer Wahl zur Geltendmachung eines Rechts auf Mängelbeseitigung oder Lieferung mangelfreier Ware berechtigt (Nacherfüllung). Sofern die gewählte Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist, beschränkt sich der Anspruch auf die jeweils verbliebene Art der Nacherfüllung. Wir werden Sie ggf. hierauf hinweisen.

12.4 Soweit Sie Ein- und Ausbaukosten im Hinblick auf den Austausch eines von uns im Zuge der Sachmängelhaftung neu gelieferten Teils in einer Werkstatt geltend machen, bitten wir Sie uns die Originalbelege einzureichen, da bei einer Anerkennung als Gewährleistungsfall die Werkstattleistung von uns erstattet wird. Achten Sie dabei bitte darauf, dass auf der Rechnung nur Arbeiten angegeben sind, die im direkten Zusammenhang mit der Mängelbeseitigung stehen (d. h. keine Fremdleistungen auf der Rechnung). Weiterhin sollten die Arbeitswerte mit Aufschlüsselung der Zeitstunden ausgewiesen werden.

12.5 Gegenüber Unternehmern als Käufern ist die Haftung für Mängel bei gebrauchten Sachen ausgeschlossen. Dies gilt nicht für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Bei neuen Sachen verjähren die Gewährleistungsrechte innerhalb von einem Jahr nach Gefahrübergang.

12.6 Lediglich klarstellend möchten wir darauf hinweisen, dass folgende Umstände keinen Sachmangel begründen, wenn sie für das Fehlerbild ursächlich sind:

Natürlicher Verschleiß,

Unsachgemäßer Gebrauch,

Mangelnde oder falsche Pflege der Ware,

Ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung,

Fehlerhafte Montage, insbesondere wenn das bestellte Teil ersichtlich nicht das passende ist,

Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen,

Fehlerhafte Behandlung.

13. Überprüfung der Passgenauigkeit

Wir weisen darauf hin, dass es trotz aller Sorgfalt in Einzelfällen zu Falschlieferungen kommen kann. Sie sind daher verpflichtet vor dem Einbau einer Kaufsache auf Sicht durch Vergleich mit dem ausgetauschten Originalteil zu überprüfen, ob das bestellte Teil tatsächlich das für Ihr Fahrzeug passende ist (bspw. Übereinstimmung von Bohrlöchern und Anschlüssen). Wenn das gekaufte Teil sichtbar in seinen Maßen, Form oder Material vom ausgetauschten Originalteil abweicht, kontaktieren Sie uns zunächst zur weiteren Klärung, bevor ein Einbau oder eine Anpassung oder Umgestaltung (z.B. Lackierung) des gekauften Teils erfolgt. Ihre Gewährleistungsansprüche werden durch diese Regelung nicht berührt.

14. Herstellergarantien

Sofern eine besondere Herstellergarantie besteht, die Sie neben der Gewährleistung in Anspruch nehmen können, wird dies bei der jeweiligen Produktbeschreibung ausgewiesen. Diese Garantie gilt nur für das jeweilige Produkt und Ihre Ansprüche richten sich nach den jeweiligen Garantiebedingungen des Herstellers und bestehen ausschließlich diesem gegenüber.

15. Schadensersatzhaftung des Verkäufers

15.1 Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

15.2 In Fällen leichter Fahrlässigkeit haften wir bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Eine wesentliche Vertragspflicht im Sinne dieser Ziffer ist eine Pflicht, deren Erfüllung die Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Erfüllung sich der Vertragspartner deswegen regelmäßig verlassen darf.

15.3 Wir haften im Fall von Ziffer

15.2 nicht für mangelnden wirtschaftlichen Erfolg, entgangenen Gewinn und mittelbare Schäden.

15.4 Die Haftung gemäß der vorstehenden Ziffer

15.5 Die Haftungsbeschränkungen gelten zugunsten unserer Mitarbeiter, Beauftragten und Erfüllungsgehilfen entsprechend.

15.6 Eine etwaige Haftung für von uns gegebene Garantien und für Ansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt.

15.7 Im Übrigen ist eine Haftung unsererseits ausgeschlossen.

16. Online-Streitbeilegung: Information gem.
Art. 14 Abs. 1 VO 2013/524/EU Verbraucherschlichtung

Für die Online-Streitbeilegung (OS) stellt die Europäische Kommission eine Plattform bereit, welche unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu finden ist. Unser Unternehmen ist an einer Teilnahme eines Streitbeilegungsverfahrens vor einer Verbraucherschlichtungsstelle grundsätzlich nicht bereit und nicht verpflichtet.

17. Verbraucherschlichtung: Information gem. § 36 VSBG

17.1 Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Gleichwohl fordert die gesetzliche Lage, dass wir Sie auf eine für Sie zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:

17.2 Universalschlichtungsstelle des Bundes Zentrum für Schlichtung e.V.,Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, Telefon: 07851 / 795 79 40, Fax: 07851 / 795 79 41, E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de, Internet: www.verbraucher-schlichter.de.

18. Schlussbestimmungen

18.1 Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Dies gilt bei Verbrauchern nicht in Bezug auf solche Bestimmungen, die nach dem Recht, das ohne diese Klausel anwendbar wäre (also in der Regel des Landes, wo der Verbraucher seinen Hauptwohnsitz hat), zwingend anwendbar sind und von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.

18.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Berlin, vorausgesetzt die Vertragsparteien sind Kaufleute oder Sie haben keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat oder haben Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser Nutzungsbedingungen ins Ausland verlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort ist im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt.

18.3 Wir sind berechtigt, diese Bedingungen während der Laufzeit des Vertrages mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder anzupassen, wenn dies aus einem zwingenden Grund, wie etwa der Änderung von Gesetzen oder der Rechtsprechung erforderlich wird. Wir werden Ihnen die geänderten Bedingungen vor dem geplanten Inkrafttreten in Textform übermitteln und auf die Neuregelungen sowie das Datum des Inkrafttretens besonders hinweisen. Zugleich werden wir Ihnen eine angemessene, mindestens vier (4) Wochen lange Frist für die Erklärung einräumen, ob Sie die geänderten Nutzungsbedingungen für die weitere Inanspruchnahme der Leistungen akzeptieren. Erfolgt innerhalb dieser Frist, die ab Erhalt der Nachricht in Textform zu laufen beginnt, keine Erklärung, so gelten die geänderten Bedingungen als vereinbart. Wir werden Sie bei Fristbeginn gesondert auf diese Rechtsfolge, d. h. das Widerspruchsrecht, die Widerspruchsfrist und die Bedeutung des Schweigens hinweisen. Dieser Änderungsmechanismus gilt nicht für Änderungen der vertraglichen Hauptleistungspflichten der Parteien.

18.4 Die Rechtsunwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Verbindlichkeit der übrigen Klauseln nicht.

Berlin

Heeft u nog vragen ?: klanten@daparto.nl of schrijf ons op ons contactformulier
4.63 van 5.00 sterren

www | daparto-web

isAndroid: no

isIOS: no